Mythos Zen #2020

Mythos Zen By Alfred Binder Mythos Zen Weltweit sind zurzeit ca B cher ber den Zen Buddhismus erh ltlich Mythos Zen ist seine erste umfassende Analyse die sowohl Lehre wie Praxis unter philosophischen ethischen historischen und ps
  • Title: Mythos Zen
  • Author: Alfred Binder
  • ISBN: 3865690572
  • Page: 325
  • Format:
  • Mythos Zen By Alfred Binder
    Mythos Zen By Alfred Binder Weltweit sind zurzeit ca 4.000 B cher ber den Zen Buddhismus erh ltlich Mythos Zen ist seine erste umfassende Analyse, die sowohl Lehre wie Praxis unter philosophischen, ethischen, historischen und psychologischen Gesichtspunkten kritisch beleuchtet Sie entzaubert eine Welt und Lebensanschauung, welche in den vergangenen Jahrzehnten viele Intellektuelle und K nstler faszinierte, die New Age Bewegung stark beeinflusste und die christlichen Kirchen spirituell anregte.Zen gilt vielen, die sich mit stlichen Religionen besch ftigen, als die erhabenste Lehre Seinem Anspruch nach soll es weder eine Religion noch eine Philosophie sein, sondern eine Lehre ohne Lehrinhalt Zen verspricht nicht nur eine v llige psychische Verwandlung, sondern eine Erleuchtung, die vollkommene Einsicht in die Natur des Universums gew hren soll.Ausf hrlich wird dargestellt, dass die popul ren Behauptungen falsch sind, Zen bersteige die Logik und sei mit dem gew hnlichen Verstand nicht begreifbar Auch zeigen die geschichtlichen Fakten die Schwierigkeiten des Zen mit ethischen Prinzipien dies manifestierte sich besonders im bisher gr ten historischen Ausrutscher , der innigen Kooperation der Institution Zen mit dem japanischen Faschismus und die Verwandlung der zen buddhistischen Philosophie in eine den Faschismus legitimierende Ideologie.Zwar bedeutet das japanische Zen in der Theorie einen R ckfall in schlechte Metaphysik und in der Praxis oft Militarismus, trotzdem kann Zen, jenseits von Mystik und Metaphysik, f r den Einzelnen sehr wohl eine therapeutische Funktion haben Der Autor arbeitet diese genau heraus und zeigt damit den urspr nglichen Sinn dieser Praxis auf.
    • [PDF] · Mythos Zen | by Å Alfred Binder
      325 Alfred Binder
    • thumbnail Title: [PDF] · Mythos Zen | by Å Alfred Binder
      Posted by:Alfred Binder
      Published :2019-08-14T04:55:15+00:00

    About “Alfred Binder

    • Alfred Binder

      Alfred Binder Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Mythos Zen book, this is one of the most wanted Alfred Binder author readers around the world.

    954 thoughts on “Mythos Zen

    • Ich bin selber Zen Lehrer mit eigenem Zentrum, und ich habe im Laufe der Jahre den Unterschied zwischen dem japanischen Soldaten Zen und dem echten Zen der Patriarchen verstanden.Dieses Buch ist ein sehr hilfreicher Ratgeber bzw eine Analyse, was Zen aufgekl rten und dennoch auch spirituell aktiven Menschen heute bedeuten kann Sehr zu empfehlen


    • Im Zen sitzen ist ein Kern dieser Lebensweise Ich bin ber diesem Buch gesessen und war fasziniert wie schon lange von keinem mehr Nach Jahren der intensiven Besch ftigung mit Zen, Sufismus und christlichen Mystikern war die Lekt re von Binders Buch wie eine Befreiung von f r mich unerf llbaren Anspr chen, Forderungen, nicht nachvollziehbaren Behauptungen und einfach un denkbaren Denk Modellen durch Lehrer und Meister, denen ich nur wirklich w nschen kann, sie glauben und leben das wirklich selbs [...]


    • Weitgehend kann ich mich nur der Rezension von Welle anschlie en, teilweise muss ich aber noch weiter gehen die Beweise entsprechen oft auch nicht der westlichen Philosophie, es sind h ufig unzul ssige Verallgemeinerungen und Vergleiche, Vermutungen, oder offene Eingest ndnisse des Nichtverstehens, wie z.B die folgenden Horst Eberhard Richter charakterisiert im Gotteskomplex die Philosophie Herbert Marcuses 1898 1979 als eine Philosophie der narzisstischen Omnipotenz Dieses Wort gilt auch f r di [...]


    • Auch hier stellt sich die Frage, warum Menschen diesen Weg gehen doch immer noch besser,als die in Europa etablierten Kirchen.


    • Binders Arbeit stellt nicht lediglich eine Kritik am Zen Buddhismus dar, sondern versucht, die philosophischen Konzepte des Mahayana Buddhismus insgesamt zu widerlegen, insbesondere die Sichtweisen der Madhyamaka und der Vijnana Cittamatra Schule Desweiteren darf der Vorwurf des Autors, Anh nger des Zen seien in der Geschichte Ostasiens mehrfach in grausame, kriegerische Aktivit ten verstrickt gewesen, durchaus auf viele weitere buddhistische Schulen bezogen werden, denn dass sich buddhistische [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *